Tragevarianten: Herrenwesten

Tragevarianten: Herrenwesten

Einführung

Da der Sommer jetzt wirklich in Topform ist, ist es unerlässlich, sich angemessen zu kleiden, um den steigenden Temperaturen entgegenzuwirken. Dennoch ist es eine Aufgabe, die selbst die erfahrenste Kommode auf die Probe stellt.

Von den zahlreichen Kleidungsstücken, die für die Herstellung sommergerechter Outfits zur Verfügung stehen, ist die Weste wohl die polarisierendste. Zumal der Bestand derzeit mit einigen Stämmen im unerwünschten Stil hoch ist: Geordie Shore, Jersey Shore, Hipster usw.

Wie Will kürzlich in einem Artikel hervorhob, ist die Weste ein modernes Muss, das sich perfekt für die Bekämpfung der hohen Sommerhitze eignet. Er erinnerte uns alle auch daran, dass es sehr darum geht, wie man trägt, nicht was man trägt.

Heute werfen wir einen Blick auf verschiedene Arten, die Weste zu stylen, und decken dabei verschiedene Ästhetiken, Szenarien und Anlässe ab.

Look One: Einfacher Sommerstil

Die Struktur der Weste macht es perfekt für die Hitze. Luftig, kühlend und locker; Das Stück ist ein Geschenk des Himmels, wenn es um Temperaturen über 30 Grad geht. Wenn der Sommer hereinbricht, ist es oft die beste Vorgehensweise, den Stil zurückzunehmen. Vergessen Sie daher für die wenigen Monate der Sonne, die wir sehen, komplizierte Schichten, schwere Materialien und dergleichen.

In diesem Sinne kann die Weste ein wesentlicher Bestandteil jedes einfachen Sommerensembles werden. Ein Druck auf der Weste – ob mutig und mutig (siehe Batik) oder eine spärliche und subtile Stickerei – ist eine großartige Möglichkeit, Ihrem Look Persönlichkeit und einen Schwerpunkt zu verleihen.

Gegen die ungünstigen Assoziationen der Weste, indem Sie sie mit einer Reihe hervorragend geschnittener Shorts kombinieren. Ideal ist ein Paar mit einem stromlinienförmigen Schnitt, der einige Zentimeter über dem Knie endet. Gehen Sie nicht zu kurz und widerstehen Sie dem Großteil der Ladung oder des Boards.

Vervollständigen Sie Ihr Outfit mit einem Paar minimalistischer Turnschuhe, Bootsschuhen oder, wenn Sie sich etwas gewagter fühlen, Ledersandalen.

Look Two: Fett & Böhmisch

Versuchen Sie im Gegenteil von einfach und minimal, Ihrer Sommerkleidung einen Hauch von Bohème hinzuzufügen. Entscheiden Sie sich für eine Weste mit Louche-Passform: eine Weste, die nicht schlampig ist und die Gefahr besteht, Brustwarzen zu zeigen, sondern eine entspanntere Variante, die nicht an unanständige Belichtung grenzt. In diesem Fall bleibt die Weste schlicht und neutral und die Aussage wird durch eine bedruckte Hose gemacht.

Vermeiden Sie auch hier extrem dünne Schnitte. Durch die schmalen oder geraden Passformen zirkuliert die Luft zwischen Hose und Beinen und bleibt bei hohen Temperaturen kühler. Ganz zu schweigen von einer entspannteren Silhouette, die sich hervorragend für jede von Boho inspirierte Ästhetik eignet. Wir sorgen dafür, dass das leichte und luftige Gefühl dieses Ensembles mit einem Paar Ledersandalen bis auf die Schuhe reicht.

Sie können sich jederzeit dafür entscheiden, das Outfit dort zu schneiden, aber wenn Sie den vollen Bohème-Look nach Art eines bestimmten Johnny Depp wünschen, dann investieren Sie in einige wichtige Accessoires. Halten Sie sich mit zwei Schmuckstücken in Kombination mit einem tollen Kopfschmuck an die Dreierregel.

Ein Ring, ein Armband und ein trendiger Panamahut sind unsere drei Favoriten, um diesen Look zu ergänzen, der Vertrauen ausstrahlt.

Look Three: Smart-Casual-Layering

Tragevarianten: Herrenwesten

Wenn sich das Wetter zu drehen beginnt und die Temperatur schwankt, verwenden Sie die Weste als Schichtstoff. Die Weste hält Sie kühler als ein T-Shirt und hat häufig einen Ausschnitt, der sich von dem Gegenstück mit den Ärmeln unterscheidet. Dies macht sie zu einer großartigen Möglichkeit, Ihren Look zu verwechseln.

Der Blazer ist zweifellos das Schlüsselstück des Jahres und obwohl das Mischen mit einer Weste die ultimative formale / lässige Gegenüberstellung ist, funktioniert er erstaunlich gut. Diese Kombination kann verwendet werden, um in den Wochen vor dem Sommer, nachts, wenn die Temperaturen sinken, oder während des Übergangs in den Herbst einen lässigen Look zu verleihen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie die Weste neutral und schlicht halten und sich von Styles fernhalten, die eng anliegen und / oder knapp sind.

Ein zeitloser Marineblazer ist ein absolutes Muss in der Garderobe und würde seine Vielseitigkeit in diesem Outfit wirklich demonstrieren. Dieser Look ist jedoch auch die perfekte Gelegenheit, um Ihrer Kleidung mutige, maßgeschneiderte Maßanfertigungen zu verleihen – etwas, das sehr im Trend liegt und dennoch völlig ungesättigt ist. Denken Sie an Farben und Drucke, um Ihr Outfit wirklich hervorzuheben.

Leichte Hosen aus Baumwolle, Leinen oder einer Mischung aus beidem sollten Ihre erste Anlaufstelle für den saisonalen Übergang sein. In diesem Look zementieren sie das Smart-Casual-Thema, das sich durchgehend zieht. Slipper oder Wildlederschuhe sind eine überlegte und saisonabhängige Wahl.

Beenden Sie mit einem ausgefallenen Einstecktuch und betrachten Sie für die komplette Dandy-Begleitung etwas, das in letzter Zeit vom Radar der Mode gerutscht ist: das Halstuch.

Look Four: Sport-Luxe

Tragevarianten: Herrenwesten

Die Weste wird traditionell als Trainingsausrüstung betrachtet, aber das bedeutet nicht, dass sie nicht aus dem Gewichtsbereich herausgenommen und in einen Look eingefügt werden kann, der für einen lässigen Lauftag geeignet ist.

Der Sport-Luxus-Trend hat im vergangenen Jahr aufgrund des Einflusses der Olympischen Spiele begonnen. In diesem Jahr wurde uns ein weiterer Sommer des Sports geboten, was bedeutet, dass Sport-Luxus noch nicht weggeworfen werden sollte.

Legen Sie einen Bomber über die Weste, um das Outfit noch besser zu machen, und treffen Sie dann die umstrittene Entscheidung, Ihre Jogginghose außerhalb des Hauses zu tragen. Halten Sie den Schweiß schlank und zeitgemäß (siehe unseren vorherigen Artikel zu diesem Thema), um Ihre Stilstandards beizubehalten.

Vervollständigen Sie den Look mit einfachen, sportlich inspirierten Sneakers. New Balance hat hier den Schnitt gemacht, aber Jack Purcells, Chuck Taylors oder Adidas Sambas sind andere kluge Entscheidungen.

Look Five: Nautische Nuancen

Tragevarianten: Herrenwesten

Nautisch ist ein mehrjähriger Sommertrend, der immer wieder auftaucht. Verleihen Sie Ihrem Look eine Weste mit einer nautisch inspirierten Version mit zeitlosen bretonischen Streifen und bereiten Sie sich mit einer leichten Regenjacke über dem Oberteil auf nassen Wetter vor.

Neutrale Chinos in helleren Tönen bringen das Outfit auf eine etwas raffiniertere Route, arbeiten jedoch mühelos mit der oberen Hälfte zusammen – Riviera-Chic trifft auf robusten, vom Fischer inspirierten Stil.

Vervollständigen Sie den Look mit tief geschnittenen Wildlederstiefeln. Wenn Sie auf der Suche nach etwas Sommergerechtem sind, probieren Sie Bootsschuhe – sie verstärken das nautische Thema und können eine unerwartete Farbinjektion bewirken.

Letztes Wort

Die Weste ist ein Stück, das immer für Aufsehen sorgt und die Meinung polarisiert. Während viele darauf schwören, dass es warmes Wetter gibt, sind andere entweder nicht sicher genug, um solch ein aufschlussreiches Produkt zu tragen, oder halten es im Vergleich zu T-Shirt- / Poloshirt-Alternativen für schlampig.

Obwohl die Weste derzeit einige unglückliche Assoziationen aufweist und ihr Ruf etwas verdorben ist, sollte dies Sie definitiv nicht davon abhalten, Ihrer Sommergarderobenrotation ein paar Schlüsselstile hinzuzufügen.

admin